Erfahrungen

Danke an alle Teilnehmer/innen, die schon mal bei mir Yoga geübt haben, für das Mitteilen eurer eigenen Erfahrungen und Erlebnisse im Unterricht oder danach.
Ich freue mich über jeden Eintrag.
Vielen Dank, Anja.

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
36 Einträge
Barbara Gubela aus Kempen schrieb am August 3, 2021 um 7:22 pm
Liebe Anja, meine Yogalehrerin, ich bin gern mit dir auf spannenden Reisen, nach Bad Rappenau, Steinfurt und immer zu mir selbst. Mit der Schließung der Yogaschule begann für mich ein neuer Weg, Yoga und Meditation in mein Leben zu integrieren. Ich startete mit - einer Einzelstunde bei dir zuhause in entspannter Umgebung, in der ich mich vertrauensvoll öffnen konnte, - es folgte die regelmäßige Teilnahme an deiner „Offenen Meditation-Online“ am Dienstag und - der Online-Meditations-Jahresgruppe mit Gleichgesinnten, die mich herausfordernd im Üben schult, - die Reise nach Bad Rappenau vom 7.7.- 11.7.21 zur Ayurvedakur, welch’ tiefgreifende körperliche Erfahrung bei den Anwendungen, hier hast du abendlich mit sanftem Yoga und deinem wunderbaren Gesang Körper und Geist beruhigt und schließlich - Yoga im Schweigen im schönen Haus Karneol in Steinfurt vom 30.7.-1.8.21, eine Mischung aus herausforderndem Üben, Meditation, Anleitung zur Selbstreflexion, Vorträgen und Chanten und nicht zu vergessen, sehr gutem Essen. Ich folge dir gern, lasse mich führen und bin gespannt, wohin ich mit dir noch gelangen werde. Danke!
Dagmar Schreier aus Kempen schrieb am Juni 14, 2021 um 11:07 am
Liebe Anja,vielen Dank für die Yogastunde mit anschliessendem Frühstück in Deinem wunderschönen Garten. Das Üben im Freien- und dazu noch in diesem paradiesichem Kleinod, welches Du geschaffen hast, war eine sehr schöne, Erfahrung. Das liebevoll von Dir zubereitete Frühstück liess keine Wünsche offen. Dieser positive Start in den Samstag hat mich das ganze Wochenende begleitet und wird mir sicherlich noch lange in schöner Erinnerung bleiben. Liebe Grüße, Dagmar
Marion Meltzer aus Willich schrieb am März 16, 2021 um 12:34 pm
Liebe Anja, meine allererste Einzelstunde liegt jetzt zwar schon eine ganze Weile zurück, trotzdem noch ein kleines Feedback hierzu und zu meinem Üben für mich allein: Die Einzelstunde war für mich zunächst eine kleine Herausforderung, weil sie mich aus meiner persönlichen Komfortzone herausgeholt hat - aber ein solcher Gewinn! Nach der langen Zeit von "Yoga in der Gruppe" ist es eine Bereicherung, mehr in die persönliche Tiefe zu gehen und individuell begutachtet und begleitet zu werden. Ich kann verstehen, dass dir genau diese Form des Unterrichtens im Laufe der Zeit immer mehr ein Herzenswunsch geworden ist. Die Übungen, die du für mich zusammengestellt hast, sind für meinen Einstieg in den Tag genau richtig - sowohl von der Intensität als auch vom hierfür benötigten Zeitfenster her. Vor allem bei den Stabilitätsübungen habe ich durch das regelmäßige Üben (jeden Tag habe ich es bisher irgendwie nicht geschafft, es sind im Schnitt 4 - 5 Mal die Woche geworden) viel Sicherheit gewonnen. Und ich habe ein genaues Gespür dafür entwickelt, wann ich einen "guten" Tag habe und wann es einfach nicht so richtig gut laufen will. Und es angenommen, dass das so, wie es ist, aucht gut ist. Und die Balance und Nicht-Balance zwischen mentaler Verfassung und körperlicher Verfassung und deren Auswirkungen wahrzunehmen gelernt - ohne sie zu bewerten. Ich danke dir für diese schöne Erfahrung und freue mich auf das, was meine nächste Einzelstunde für mich bereithält... Herzliche Grüße, Marion
Dagmar Schreier aus Kempen schrieb am November 26, 2020 um 3:23 pm
Liebe Anja, nach vielen Jahren meine erste Einzelstunde....Wiie spannend war das denn...? Meine anfängliche Aufregung - ich stehe nicht so gerne im Fokus..- hat sich in Deinen gemütlichen Räumen und Dank der angenehmen , dann vertrauten Atmosphäre schnell gelegt. Der Plan, den wir gemeinsam erarbeitet haben, ist genau richtig für mich! Wenn viel Zeit ist, mache ich die Übungen ausführlich . Wenn wenig- z.B. während der Woche nach der Arbeit - übe ich je nach Tagesform nur den entspannenden Teil oder auch nur die "lange Reihe" . Dein liebevoll handgestalteter Plan liegt neben meiner Matte im Wintergarten und wird wie ein Schatz von mir gehütet. Ja, das hat Corona mir geschenkt: Dass ich mich endlich dazu aufraffen konnte, regelmäßig "auf die Matte " zu gehen... Was für eine Bereicherung! Liebe Anja, vielen Dank für all die gemeinsamen Jahre und all die Dinge, die ich durch Dich lernen durfte. Ich wünsche Dir weiterhin viel Frieden, Liebe, Glück und Gesundheit. und freue mich schon sehr auf die Übungsstunden in Deinem Garten! Bis dahin liebe Grüße von mir, Dagmar
Barbara Gubela aus Kempen schrieb am Mai 31, 2020 um 8:25 am
Ein großes Kompliment auszusprechen, ist mir nach der Yogastunde ein spontanes Bedürfnis. Die Stunde war großartig!   Mein Eindruck, ist, dass alles, Raum und Unterricht durch die Krise gewonnen haben. Der Yogaraum ist wunderschön, ich finde es toll, dich problemlos ansehen zu können. Obwohl ich beim Üben niemanden wahrnehme, empfinde ich ein großes Gemeinschaftsgefühl. Das Raumkonzept gefällt mir, der Raum wirkt so harmonisch und schön, wie nie zuvor. Eine wunderbare Veränderung in merkwürdigen Zeiten.  Die Übungen sind fein. Die Länge der Stunde perfekt. Das Tongelen (ist es das überhaupt?) liegt mir. Ich finde fast, Corona ist ein Gewinn für uns. Ich freue mich auf die weiteren Yogastunden mit hoffentlich immer weniger Restriktionen.
Andrea schrieb am Mai 27, 2019 um 1:33 pm
Liebe Anja! Deine Kurse sind Wegbegleiter und Inspiration begleitet von Themen,die zum eigenen Selbst führen. Yoga für Körper sowie Geisteshaltung. Das alles in einer Atmosphäre voller Menschenliebe . Ich fühle mich immer wohl und angenommen! Liebe Grüße von Andrea
Evelyn schrieb am Mai 13, 2019 um 12:32 am
Liebe Anja, ich möchte Dir von ganzem Herzen DANKE sagen!!!!!!!!!!!!!! Durch Deinen Unterricht machst Du die Welt besser, weil Du so viele Menschen mit Deinen Worten erreichst, sie zum Umdenken anregst, sie zu mehr Freundlichkeit, Mitgefühl und Liebe inspirierst. Du trägst dazu bei, dass es friedlicher wird, in uns und im Miteinander, auch in Bezug auf die Tiere und unsere Umwelt, was mir beides besonders am Herzen liegt. Das finde ich einfach großartig und wundervoll. Ich versuche es im Kleinen weiterzugeben. Und DANKE für die letzte Yogastunde!!!!!!!!!!!!!! Sie hat aus dem anfangs düster werdenden Tag noch einen guten Tag gemacht. Mir ging es nachher viel, viel besser. Ich konnte loslassen und ein Stück weit wieder dem Leben vertrauen. Kontrolle abgeben und Angst spüren (sie durfte da sein, sie geht ja auch wieder). Das tat mir sooo gut. Zudem wurde dank Deinens Unterrichtes meine Grübelspirale unterbrochen und die quälenden Gedanken, haben sich zu meiner großen Zufriedenheit ein paar Tage sehr zurückgehalten, werden zwar wieder etwas lauter, aber bald ist ja wieder Yoga :-). . Ich bin immer wieder fasziniert und begeistert von der Wirkung Deines Yogaunterrichtes. Um es mit Deinen schönen Worten zu sagen, „Die Praxis beruhigt den Geist und öffnet das Herz und läßt so Klarheit und Liebe entstehen“. Das kann ich voll und ganz bestätigen! Schön, dass es Dich gibt. In Dankbarkeit und Verbundenheit Evelyn
AM schrieb am April 13, 2019 um 8:32 pm
Liebe Anja, Frieden, Respekt,Gleichmut, Geborgenheit,Glückseligkeit das alles und viel mehr empfinde ich beim Yoga - die Yoga Schule ist wie ein magischer Ort der durch so viele tolle Menschen erfüllt wird!! Danke!!! Liebste Grüße Arbenita
Jutta schrieb am März 27, 2019 um 7:44 pm
Hallo liebe Anja, jeder Mensch ist einzigartig- schon klar und es kommt auch kein aber.... Yoga-Einheiten bei dir sind etwas ganz besonderes (gewesen)- Danke für die vielen Impulse und vieles mehr Herzliche Grüsse aus dem tiefsten Niederbayern Jutta
Waltraud schrieb am Februar 27, 2019 um 1:30 pm
Liebe Anja, Ersteinmal vielen Dank für diese Kurseinheit, das Thema hat mich sehr beschäftigt; das Mantra hat mich dann doch oft lächelnd durch die ein oder andere "Hadersituation" gebracht. Deine Geschichte mit dem leeren Boot hat mir auch öfter mal den Blick in einer zum Hadern neigenden Situation umgelenkt! Auch die Asanas haben mich am Hader üben lassen. Im Großen und Ganzen war es ein, wie ja eigentlich immer, rundum schönes und auch ausreichend forderndes Programm. Bei dieser Übung im Sitzen mit angewinkelten Beinen und vor/zurück mit auch noch Beinausstrecken habe ich, was du wahrscheinlich bemerkt hast, sehr gehadert. Aber ich konnte feststellen, dass man auch für sich sorgen kann und auch einfach mal eine Übung nicht mitmacht oder wenigstens vereinfacht! Da war am Ende des Haderns tatsächlich Friede. An den neuen Kurs habe ich keine speziellen Wünsche vorweg, ich bin mir sicher, dass es, wie in all den Jahren, wieder eine schöne, lehrreiche Einheit werden wird! Nochmals danke für das Mantra, ich freue mich auf nächste Woche! Herzliche und sonnige Grüße Waltraud
Claudia schrieb am Januar 6, 2019 um 6:28 pm
Liebe Anja, ich wünsche dir ein glückliches und gesundes neues Jahr und gratuliere zu deinem Jubiläum! Kaum zu glauben; ich bin jetzt schon über ein Jahr dabei und freue mich auf jede Yogastunde! Das hätte ich früher niemals für möglich gehalten. Nicht nur die Yogapraxis, sondern auch die intensiven Gespräche mit verschiedenen Meinungen und Anregungen sind mir sehr wichtig geworden. Außerdem finde ich es toll, wie viel wir im Kurs miteinander lachen können. Momentan vermisse ich den Unterricht so richtig; ja - ich freue mich sogar schon auf viele Gleichgewichts-Übungen 🙂 Die richtige Atmung und das Tönen fallen wir immer noch schwer; und ich hoffe, dass ich es auch irgendwann ohne diverse Hilfsmittel schaffen werde alle Übungen auszuführen, aber ich habe Spaß, und Yoga tut mir und meiner Seele gut - und somit auch meiner Umwelt. Meine Einstellung zum Leben hat sich schon ein wenig verändert; zum Positiven wie ich finde; und deine Yogastunden haben definitiv dazu beigetragen. Danke für Dich und deine Geduld mit mir. Ich hoffe, dass wir den Weg noch lange gemeinsam gehen werden. Viele Grüße, Claudia
Steffi schrieb am Dezember 20, 2018 um 8:27 am
Liebe Anja, vielen, herzlichen Dank für deine immer wieder tollen Yogastunden. Ob es die Übungen sind, die Themen die jeden Kurs begleiten oder jetzt das Singen. Alles trägt dazu bei, dass es mir körperlich und gedanklich besser geht. Vor zwei Jahren hätte ich nie geglaubt, das Yoga mir soviel Gutes bringt. Ich bin froh beim ersten Versuch bei einer so sympathischen, guten Lehrerin gelandet zu sein. Ich kann noch viel von dir lernen. Danke für Alles Ich freue mich auf Januar Steffi
Andrea Dahmen schrieb am November 26, 2018 um 6:29 am
Liebe Anja! Kurz und schmerzlos 🙂 Ich freue mich jeden Tag auf`s Neue, dass ich dir begegnen durfte! Namaste
AM schrieb am November 14, 2018 um 6:37 am
Liebe Anja, danke das es dich gibt. Danke für die Energie nach jeder Yoga Stunde. Danke für alles wissens und lehrreiche das du uns vermittelst. Danke für das Gefühl des getragen werdens und das Gefühl der Leichtigkeit die ich durch Dich in den Kursen bekomme. Nicht nur die Kurse sind besonders auch die darüber hinaus zahlreichen und besonderen Angebote wie der Atem Workshop oder die frühyoga Woche sowie Yoga im schweigen bringen mich zu einem ganz anderen Bewusstsein. Diese Yogaschule ist wie ein zweites zu Hause indem Frieden herrscht sowie Körper und Seele zueinander finden. Auf ganz viele weitere Kurse!!! Liebste Grüße Arbenita
Arbenita schrieb am Oktober 15, 2018 um 11:26 pm
Liebe Anja, danke das es dich gibt. Danke für die Energie nach jeder Yoga Stunde. Danke für alles wissens und lehrreiche das du uns vermittelst. Danke für das Gefühl des getragen werdens und das Gefühl der Leichtigkeit die ich durch Dich in den Kursen bekomme. Nicht nur die Kurse sind besonders auch die darüber hinaus zahlreichen und besonderen Angebote wie der Atem Workshop oder die frühyoga Woche sowie Yoga im schweigen bringen mich zu einem ganz anderen Bewusstsein. Diese Yogaschule ist wie ein zweites zu Hause indem Frieden herrscht sowie Körper und Seele zueinander finden. Auf ganz viele weitere Kurse!!! Liebste Grüße Arbenita
Silvia schrieb am September 27, 2018 um 9:25 pm
*** Yoga Wochenende im Schweigen in Königswinter *** Liebe Anja, vielen, vielen Dank nochmal für das beeindruckende letzte Wochenende in Königswinter. Ich bin so froh, dass ich es nach langem Harden endlich mal "gewagt" habe teilzunehmen.... Es war für mich persönlich ein ebenso emotional wie auch tiefenentspanntes Erlebnis! Mal ganz runterkommen... raus aus dem Alltag - rein in sich selbst. Für sich alleine sein, aber sich nie alleine fühlen - Dank Deiner tollen Führung über die Tage hinweg. Durch die Abwechlung zwischen Körperübungen, Atemübungen, Mantras und Meditationsphasen in der (super sympathischen kleinen) Gruppe verging die Zeit wirklich wie im Flug..... ich hätte gerne noch einen weiteren Tag genossen ;-))) Und auch die Pausen, die großzügig von Dir gestaltet waren, taten gut ... insbesondere die Spaziergänge durch den phantastischen Wald! Ach ja - nicht zu vergessen: Danke an die Köchin Mecki - die einfallsreichen vegetarischen Gerichte probiere ich sicher auch mal zu Hause aus! Also alles in allem ... bin super froh, diese Erfahrung gemacht zu haben - vielen Dank! Silvia
Andrea schrieb am August 12, 2017 um 9:33 am
Hallo Anja! Jetzt fängt der neue Kurs,auf den ich mich sehr freue, schon bald an und ich hab immer noch nicht geschrieben. Das hole ich jetzt nach und ich möchte dir sagen,dass ich mich in deinem Kurs sehr wohlgefühlt habe. Du bereitest mir/uns eine Atmosphäre, in der man sich angenommen fühlt und Entspannung lernen kann.Und man fühlt, dass es richtig ist, sich auf den Weg zu machen. Die Gedanken oder Themen,die du uns ans Herz legst, lassen einen mal wieder nachdenken über Dinge, die einem vielleicht schon selbstverständlich sind oder über die man lange schon nicht mehr nachgedacht hat. Danke! Und ich freu mich auf ein Wiedersehen! Liebe Grüße von Andrea
Sylvia schrieb am Juni 22, 2017 um 8:23 pm
Liebe Anja, ich freue mich sehr, dass es Mittwoch (29.11.) wieder los geht und bin schon ganz gespannt auf das neue Thema! Und gerade in der Vorweihnachtszeit werde ich die Auszeit bei Dir besonders geniessen! Jetzt bin ich schon mehr als 1 Jahr dabei, am 16.09.2016 habe ich einen Schnupperkurs mitgemacht und dachte, na ja, ich melde mich mal für eine Kurseinheit an und dann schauen wir mal weiter..... Der Kurs fing am 21.09.16 an und ich bin immer noch begeistert - vom Unterricht, von Dir und von der tollen Gruppe, in die ich reingerutscht bin und die tollen Menschen, die ich dadurch kennen lernen durfte und aus denen sich sogar eine neue Freundschaft entwickelt hat 🙂 Danke für alles! Viele liebe Grüße Sylvia
Evelyn schrieb am März 5, 2017 um 4:53 pm
Liebe Anja, ich wünsche Dir ein zufriedenes und friedliches neues Jahr mit ganz vielen schönen Momenten. Ich möchte mich bei Dir bedanken! Nun musste ich erst fünfzig Jahre werden um mit dem Yoga anzufangen. Schade, dass ich es nicht schon eher getan habe, denn es tut einfach gut. Aber wie ich so oft denke, alles hat seine Zeit. Du hast es immer wieder geschafft, mich durch die Übungen in den gegenwärtigen Moment zu holen. Auch wenn es manchmal nur kurz war, so danke ich Dir für diese kostbaren Augenblicke, in denen meine Gedanken still standen und ich Kraft schöpfen konnte. Auch die Idee mit dem Thema, welches den Kurs begleitet, finde ich toll. Du hast mir so oft aus der Seele gesprochen oder gelesen, so haben mich Deine Worte auch im Alltag begleitet. Liebe Grüsse Evelyn "Unser wahres Zuhause ist der gegenwärtige Augenblick. Wenn wir wirklich im gegenwärtigen Augenblick leben, verschwinden unsere Sorgen und Nöte und wir entdecken das Leben mit all seinen Wundern." Thich Nhat Hanh (buddhistischer Mönch, Schriftsteller und Lyriker)
Claudia schrieb am Januar 22, 2017 um 11:20 pm
Liebe Anja, ich wünsche dir ein wunderschönes neues Jahr! Ich habe mich im letzten Herbst auf den Weg gemacht, wie du so schön sagst. Zu Beginn des Kurses habe ich noch gedacht dass ich die Übungen niemals schaffen würde. Doch mit Geduld und vor allem durch deine Anleitungen und Tips klappt es immer besser und ich freue mich auf die Dienstag Abende. Zeit für mich; um einfach mal runter zu kommen; richtig normale und nette Leute zu sehen und einfach mal den Alltag draußen lassen - das tut gut! Danke auch für deine Geduld mit mir. Ich kann jedem Leser nur empfehlen Yoga bei Anja einfach mal zu erleben. Es lohnt sich. Viele Grüße, Claudia